IXYLON
 

 


Aktuelle Infos zum Umgang mit der Corona-Krise

> weiterlesen

DIE SEGELJOLLE IXYLON ist eine Einheitsklasse des DSV und wird seit 1970 in Serie produziert.

Grundgedanke bei der Konstruktion der Ixylon war, ein sportliches und sicheres Segelboot mit viel Platz im Cockpit zu schaffen. Durch die Kimmschwert-Ausführung (2 Seitenschwerter) erhält man ein großes Cockpit, so dass sich das Boot in Verbindung mit einer Zeltpersenning auch für Übernachtungen eignet.

Ein großer wassergeschützter und abschließbarer Stauraum im Achterschiff und ein spritzwassergeschützter Stauraum unter dem Vordeck bieten Platz für alles, was man als Segler für einen mehrtägigen Törn braucht.

Das Trailern und Slippen ist durch das relativ geringe Gewicht und durchdachte Transportlösungen kein Problem.

Alle IXYLON sind mit sehr leichten, gut trimmbaren Alu-Riggs ausgestattet. In den Varianten FAMILY und FUN ist eine Mastlegevorrichtung in der Serienausstattung enthalten.

Die Ausrüstung der Boote ist komplett und sehr hochwertig, selbst Rollfock und Lenzer gehören zur serienmäßigen Lieferumfang. Eine sinnvolle praxiserprobte Beschlagsanordnung und pfiffige Detaillösungen zeichnen die Ixylon aus.

Die Erfahrungen mit den Jollen der ersten Baujahre zeigen, dass die IXYLON herausragende Langzeiteigenschaften und eine hohe Wertstabilität besitzt.

Für Regattasegler gibt es eine aktive Klassenvereinigung, unter deren Obhut Ranglistenregatten und Meisterschaften organisiert werden.

Aktuell wird die IXYLON in 3 Ausstattungsvarianten von familiär bis sportlich gebaut.